Our Area

Costa Brava

Costa Brava

Die Costa Brava ist die Mittelmeerküste im Nordosten von Catalunyen in der Provinz Gerona, Spanien. Die Costa Brava beginnt in Blanes, nur 60 km von Barcelona entfernt und verläuft von dort bis zur französischen Grenze.

Der Name Costa Brava wurde erstmals vom Journalisten Ferran Agulló auf den Seiten der Zeitung La Veu de Catalunya am 12. September 1908 erwähnt. Mit dieser Bezeichnung wollte der Journalist die wilde, zerklüftete Landschaft dieser Küste beschreiben.

Bereits in den 1930 Jahren, waren Touristen an den Stränden dieser Zone zu finden, aber diese mischten sich noch mit Fischern und Bauern die in der Nähe der Küsten Ackerbau betrieben. Mit Beginn der 1950 und 1960 Jahre begann der generelle Aufschwung der Touristikbranche und in einigen Orten eine grosse Entwicklung. Bis zu diesem wirtschaftlichen Tourismus, waren viele Orte der Region kleine Fischerdörfer mit kleinen Häuschen und engen Gassen. Ihre Bewohner, Traditionen und natürliche Schönheit haben das Interesse von Artisten und Schriftstellern wie Marc Chagall, Picasso, Rusiñol oder Dalí geweckt. Auch in der Aktualität bewahrt diese Gegend die Essenz, die ihren Charakter vor der Ankuft des massiven Tourismus ausmachte.

Barcelona

Barcelona

Die Stadt Barcelona ist nur 60 km vom Austragunsort unserer Turniere an der Costa Brava entfernt. An der Küste des Mittelmeeres gelegen ist Barcelona vielleicht eine der dynamischten und modernsten Städte unter den Mittelmeermetropolen.

Wenige sind die Städte, die wie Barcelona einen solchen Reichtum an Architektur, Städtebau, Kultur, Transformation und Modernität vorweisen können. Barcelona bietet ein umfassendes Kulturanbebot mit interessanten Museen wie die Stiftung Joan Miró oder das Museum Picasso. Aber der beste Weg, um die Kunst dieser Stadt aufzunehmen, ist der, die Stadt zu Fuss zu durchstreifen und die Schönheiten der Strassen zu betrachten. Die weltweit bekannte Kathedrale Sagrada Familia oder der Park Güell sind nur Merkmale, die der Architekt Antonio Gaudí in Barcelona gesetzt hat, um sie zu verändern. Aber Barcelona bietet nicht nur Kunst und Kultur, sondern auch sonnige Strände kombiniert mit einem ansprechendem gastronomischen Angebot.

Für Fussballfans ist der Besuch im spektakulären Fussballstadion des FC Barcelona “Camp Nou” Pflicht.

Girona

Girona

Zwischen Bergen und Meer gelegen geniesst Gerona eine bevorzugte Lage. Das Barri Vell ist eines der meist erwähntesten historischen Zentren von Catalunyen. mit in Europa einzigartigen Elementen wie: Karolingische Mauer, eines der am besten erhaltenen Jüdischen Vierteln und dem grossartigen Kirchenschiff der Gotischen Kathedrale, das breiteste seiner Art weltweit.

Girona verfügt ebenfalls über sechs Museen die einen Bestand von grossem Interesse beinhalten. Girona hat das Flair der grossen Städte, jedoch ohne Menschenmassen, eine Stadt vielseitig zu geniessen: Strassen, Feiern, Kulturangebote, Restaurants, Events ...

Der Besuch dieser fantastischen Stadt kann perfekt mit einem Besuch im Museum Salvador Dali , einem der wichtigsten und meistbesuchtesten Catalunyens, in Figueras kombiniert werden.